Google Konto & Account Löschen

Ohne Google geht in der heutigen Zeit eigentlich gar nichts mehr. Die weltgrĂ¶ĂŸte Suchmaschine eignet sich hervorragend, um schnell und einfach Informationen zu finden, bietet mit der hauseigenen Video-Plattform Youtube aber auch abwechslungsreiche Unterhaltung in Form von Videos zu jedem erdenkbaren Thema. Wer ein Google-Konto besitzt, wird dies in der Regel auch nicht mehr löschen, da es dem Verwender eine große Vielzahl an Vorteilen bringt. Falls Sie aber dennoch an einer permanenten Löschung interessiert sind, verraten wir Ihnen auf dieser Seite, wie Sie vorgehen mĂŒssen.

Ihren Google Account löschen

Die Löschung des eigenen Google-Kontos ist denkbar einfach und lĂ€sst sich mit nur wenigen Mausklicks innerhalb der Einstellungen vornehmen. Bevor Sie Ihr Google-Konto jedoch tatsĂ€chlich fĂŒr immer löschen, sollten Sie sich unbedingt darĂŒber informieren, welche Zusatzdienste mit diesem verbunden sind – denn das sind tatsĂ€chlich einige.

Mit Ihrem Google-Konto verknĂŒpft sind u.a.:

  • Youtube
  • Google Mail
  • vGoogle Kalender
  • Google Drive
  • Google Play Store
  • Google Maps

Konto bei Google löschen: Wertvolle Informationen

Löschen Sie Ihr Google-Konto, erlischt damit auch der Zugang den den oben genannten Diensten und den darin eventuell vorhandenen Einstellungen. Dies betrifft in Bezug auf Youtube auch vor allem sĂ€mtliche Abonnements sowie den Verlauf Ihrer Videos. Es empfiehlt sich also, vorab Lesezeichen zu den wichtigsten Youtube-Videos im Browser zu setzen, damit man diese auch nach einer Löschung seines Google-Kontos wiederfindet. Selbiges gilt fĂŒr E-Mails: Falls Sie zum Versenden Ihrer Mails das Programm Google Mail verwenden, wird bei der Löschung auch gleichzeitig Ihre E-Mail-Adresse gelöscht – so verlieren Sie nicht nur den Zugang zu Ihren bereits erhaltenen und versendeten Mails, sondern auch die Möglichkeit, dass Ihre Freunde Ihnen Nachrichten an diese Adresse senden können. Sie sehen also: Eine Löschung des Google-Kontos will gut ĂŒberlegt sein.

Ihr Google Konto löschen: Schritt fĂŒr Schritt

Falls Sie Ihren Google-Account dennoch unwiderruflich löschen möchten, gehen Sie hierfĂŒr einfach wie folgt vor:

  1. Besuchen Sie google.de und melden Sie sich, insofern noch nicht geschehen, mit Ihren Zugangsdaten an.
  2. Klicken Sie den runden Kreis oben rechts an und wĂ€hlen Sie hier die Option “Google-Konto” aus.
  3. WĂ€hlen Sie im AuswahlmenĂŒ links “Daten und Personalisierung” aus.
  4. Scrollen Sie bis zum MenĂŒpunkt “Daten herunterladen, löschen oder einen Plan dafĂŒr erstellen”.
  5. WĂ€hlen Sie hier die Option “Dienst oder Konto löschen” aus.
  6. Klicken Sie unter “Mein Google Konto löschen” auf “Mein Konto löschen”.
  7. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und bestÀtigen Sie die Löschung Ihres Google-Kontos.

Was passiert nach dem Account löschen bei Google mit meinen privaten Daten?

Wer bei der Suche nach verschiedensten Informationen im Internet die Suchmaschine Google verwendet, ĂŒbertrĂ€gt dem Unternehmen zugleich zahlreiche wertvolle Informationen, die ĂŒberraschend viel ĂŒber die jeweilige Person verraten: Wonach sucht sie, welche Vorlieben hat sie, was kauft sie gerne ein? Diese und einige weitere Informationen nutzt Google anschließend u.a., um dem User benutzerspezifische Werbung einzublenden.

Zwar verspricht Google seinen Nutzern, dass sĂ€mtliche personenbezogenen Daten nach der Löschung des Google-Kontos ebenfalls entfernt werden, gerade bei “Datenkraken” wie Facebook und eben auch Google muss man sich allerdings selbst fragen, ob man dieser Aussage auch tatsĂ€chlich Glauben schenken möchte. Immerhin: Google verspricht zudem, dass alle erfassten Daten nur fĂŒr reine Werbezwecke verwendet und nicht an dritte Personen weiterverkauft werden.

Über Google

Google ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das im Jahre 1997 mit der namensgleichen Suchmaschine “Google” an den Start ging. Die bewusst schlicht gehaltene Design der Homepage wusste schnell viele Internetnutzer zu ĂŒberzeugen, da dieses in den Anfangszeiten des Internets deutlich schnellere Ladezeiten aufwies, als die Suchmaschinen der Mitbewerber. Mittlerweile verzeichnet Google ĂŒber 3,45 Milliarden Suchanfragen pro Tag, wĂ€hrend das Unternehmen auch durch die Übernahme der Video-Plattform Youtube sowie durch weitere hauseigene Dienste wie Google Mail oder den berĂŒhmten Google Play Store auf Android-MobilgerĂ€ten zunehmend an Bedeutung und Beliebtheit gewonnen hat.

Zusammenfassung zum Google Konto sperren

Auch wenn die Löschfunktion fĂŒr das Youtube-Konto ein wenig in den Einstellungen von Google versteckt ist, lĂ€sst sich das eigene Konto auf Wunsch relativ einfach und unkompliziert löschen. Zu beachten gilt es hierbei jedoch, dass man durch eine Löschung seines Google-Accounts auch den Zugriff auf seine Google Mails sowie auf alle Abos und Favoriten bei Youtube verliert.