Menü

bwin Konto & Account löschen

Bwin zählt heutzutage zu den weltweiten Marktführern im Bereich des virtuellen Glücksspiels. Dennoch kann Unzufriedenheit sowie eine mögliche Spielsucht ein wichtiger Faktor sein, dass Spieler ihren Account löschen möchten. Doch welche Optionen gibt es dafür und wie lässt sich die Löschung umsetzen?

Konto löschen bei bwin

Um sein Konto bei bwin zu deaktivieren gibt es zweierlei Möglichkeiten. Einerseits kann der Account dauerhaft gelöscht, andererseits temporär geschlossen werden. Um Ihren Account bei bwin löschen zu können, ist die Kontaktaufnahme zum Support via E-Mail notwendig. Darin müssen Sie lediglich um die Löschung Ihres Accounts bitten. Die Nennung von Beweggründen ist dabei nicht erforderlich. Wichtig ist, dass Sie dem Unternehmen eine Frist mitteilen, in der die Löschung zu erfolgen hat. Andererseits kann sich die Prozedur länger ziehen, als gewünscht.

Soll der Account nur für einen gewissen Zeitraum geschlossen werden, so finden sich unter dem Menüpunkt “Mein Konto” die Optionen, den Account stillzulegen. Ausgewählt werden kann ein Zeitraum von einer Woche, einem Monat oder drei Monaten. Binnen dieses Zeitraums kann nicht auf das Konto zugegriffen werden. Darüber hinaus können Sie Ihren bwin Account für einen unbegrenzten Zeitraum schließen lassen. Sofern Sie sich für diese Option entscheiden, kann die Schließung frühestens nach sechs Monaten aufgehoben werden.

Account löschen bei bwin – Schritt für Schritt

  • Schreiben Sie eine E-Mail an den Support von bwin, in der Sie darum bitten, dass Ihr Account dauerhaft gelöscht wird
  • Weisen Sie bwin darauf hin, dass Sie eine schriftliche Bestätigung erbitten
  • Setzen Sie dem Unternehmen eine Frist von maximal zwei Wochen, in der die Löschung zu erfolgen hat
  • Kommt bwin diesem Wunsch nicht nach, erneuern Sie Ihre Forderung mit Nachdruck
  • Bitten Sie weiterhin darum, dass nach der Löschung alle persönlichen Daten aus der Datenbank entfernt werden

Was passiert bei bwin mit meinen privaten Daten?

Aus rechtlichen Gründen sollten Sie bei der Beantragung der Löschung Ihres Accounts darauf hinweisen, dass bwin Ihre persönlichen Daten nach der Schließung Ihres Kontos löschen soll. Allerdings gilt es dabei zu beachten, dass Virtuelle Casinos aufgrund der Rechtslage ebenfalls an gewisse Richtlinien gebunden sind. Aus diesem Grund kann die Löschung der persönlichen Daten von Spielern erst nach fünf Jahren erfolgen. Während dieses Zeitraums sind sämtliche persönliche Daten weiterhin in den Datenbanken von bwin gespeichert. Aufgrund der hohen Sicherheitsstandards müssen Sie jedoch nicht befürchten, dass Ihre Daten missbraucht oder von Dritten eingesehen werden können.

Über bwin

Bwin ist ein Anbieter für virtuelles Glücksspiel. Im Angebot stehen neben Sportwetten zahlreiche Varianten bekannter Casinospiele. Das Unternehmen entstand im Jahr 2011 aus einer Fusion der österreichischen bwin Interactive Entertainment AG und Party Gaming plc. Gegründet wurde bwin jedoch bereits im Jahr 1997. Während der Fokus zunächst auf dem Angebot von Sportwetten lag, wurden im Laufe der Jahre immer mehr Casinoangebote implementiert. Aufgrund des umfangreichen Angebots sowie seines guten Rufes hat sich bwin längst zu einem der Marktführer entwickelt. Laut den Angaben des Unternehmens beträgt die Anzahl der angemeldeten Accounts weltweit derzeit etwa 20 Millionen.

Zusammenfassung

  • Das Löschen des Accounts bei bwin ist jederzeit möglich
  • Um das Konto definitiv löschen zu lassen, muss das Unternehmen schriftlich via E-Mail dazu aufgefordert werden
  • Nach der Löschung ist kein Zugriff auf die Funktionen des Anbieters mehr möglich
  • Ein gelöschtes Konto kann nicht reaktiviert werden
  • Sollten Sie sich unsicher sein, empfiehlt es sich, das Konto zunächst nur stillzulegen
  • Persönliche Daten werden erst nach Ablauf von fünf Jahren aus dem System gelöscht.